Bogenbezug. Das Atelier für Geigenbau in Köln.

Frank Lemke . Das Atelier für Geigenbau in Köln. Bögenbezüge

Ein hochwertiger Bogenbezug ist für die Tonentwicklung des Instrumentes ebenso von großer Bedeutung, wie die Pflege des Bogen und des Bogenhaares. Je nach Spieldauer- und Intensität müssen die Bogenhaare alle 6 bis 12 Monate erneuert werden.

 

Das Erneuern der Bogenhaare gehört zur täglichen Routine im Atelier für Geigenbau in Köln.

 

Ihr Geigen-, Bratschen- oder Cellobogen wird von Frank Lemke fachmännisch gepflegt und mit mongolischem Pferdehaar in höchster Qualität und Güte bezogen.


Das Atelier für Geigenbau in Köln bietet Ihnen folgende Bogenreparaturen an:


• Austausch des Bogenhaares mit mongolischem Pferdehaar
• Erneuern der Kopfplatte und der Kopfspitze
• Erneuern der Daumenleders
• Erneuern der Umwicklung

Für weitere Fragen zum Thema Bogenreparatur können Sie Frank Lemke gerne ansprechen...